Aktivitäten-Berichte 2019

MS-Sichlete am 24. August 2019

Zum 25. Mal lud der Club die Mitglieder der Regionalgruppe Bern der schweiz. Multiple-Sklerosegesellschaft zur traditionellen MS-Sichlete auf den Hof der Familie Sandra und Jonny Iseli ein. Ihnen gehört der beste Dank für die längjährige Gastfreundschaft. Auch den Partnerinnen der Lions gebührt der beste Dank für die Unterstützung bei der Essensausgabe und Bedienung der MS-Betroffenen und die mitgebrachten Desserts. Aufsehen erregte das weltgrösste Alphorn von 13,4 Metern Länge welches vom Erbauer gespielt wurde und mit seiner Band für die musikalische Unterhaltung sorgte. cm

Frühlingsmarkt Schönbühl am 18. Mai 2019

Vor einigen Monaten warf Rolf Böhlen die Frage auf, ob der Club nicht am Frühlingsmarkt Schönbühl teilnehmen möchte, um einen Betrag zugunsten der MS-Regionalgruppe Bern der schweiz. Multiple-Sklerosegesellschaft zu sammeln. Dabei wurde gleichzeitig das Ziel verfolgt, den Lionismus und unseren Club in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Die Initiative stiess auf ein positives Echo und die Lions Freddy Bärtschi, Peter Kräuchi, Daniel Bläsi, Robert Wieser, Marc Pulver, Ruedi Günter, Claude Mignot erklärten sich spontan bereit, unter der Leitung von Rolf Böhlen diesen Anlass durchzuführen. Marc Pulver fuhr pünktlich um 07:30 mit dem Lieferwagen seiner Firma vor und die Einrichtung mit Lions-Zelt, Tisch und Bänken wurde mit der Frühschicht im Nu hergerichtet. Verdankenswerterweise stellte uns Toni Bracher vom Bracher’s Party-Service in Jegenstorf Gasbrenner, Kochgefäss und Gerätschaften, wie auch früher schon, gratis zur Verfügung. Unter kundiger und bewährter Leitung von Ruedi Günter wurde ein schmackhafter Safran-Risotto zubereitet und nebst Wein und Mineral zum Kauf angeboten. Das Wetter spielte mit und bescherte dem Auftritt einen trockenen Tag. Der Zentrumsplatz bevölkerte sich zusehends und auch der Hunger verleitete manch einen der vorbeigehenden Besucher zum Kauf einer Portion Risotto. Dieser fand so guten Absatz dass nochmals nachgekocht werden musste. Gegen 16:00 wurde die gelungene Aktion mit folgendem Ergebnis beendet: Bruttoverkaufserlös: CHF 737.--.abzüglich der Kosten ergab einen Nettoerlös von CHF 453.--. Der Club entschied am Meeting vom 3.6. die Aufrundung auf CHF 1'000.—zugunsten der MS-Regionalgruppe. cm

 

Race for life am 8. September 2019

Jedes Jahr werden 40’500 Menschen in der Schweiz mit der Diagnose Krebs konfrontiert. Und jeden Tag kämpfen sie aufs Neue für ihr Leben. Beim 9. Race for Life in Bern sammelten Velofahrerinnen und Velofahrer Spenden für Krebsbetroffene und die Krebsforschung in der Schweiz.

Auch der Lions-Club Bern-Grauholz zeigte sich am Race for Life solidarisch und engagierte sich. Am 8. September 2019 gingen Rolf Böhlen, Claude Mignot, Hansjürg Inniger und Matthias Lübke als Team «Lions-Freunde Bern-Grauholz» an den Start.

Unser Engagement war erfolgreich: Unser Spendenziel von CHF 2'000.- konnten wir sogar um CHF 200.- leicht übertreffen. Ein herzliches Dankeschön an unsere 30 Spender, CHF 400.- steuerten wir aus der Club-Kasse bei. Alle Spender erhielten Ende Oktober eine persönliche Dankesmail im Namen des Clubs.

Insgesamt haben 420 Fahrerinnen und Fahrer am 9. Race for Life auf ihren Velos, Rennrädern und Bikes 14’498 Kilometer zugunsten Krebsbetroffener zurückgelegt und 362’201 Höhenmeter überwunden – und das trotz nasskaltem Wetter. Auch wir liessen uns die Stimmung und das gemeinsame Erlebnis vom Wetter nicht verderben.

Es wurde aufgrund des schlechten Wetters 2019 weniger Spendengelder gesammelt als im Vorjahr, dennoch konnte der stolze Betrag von CHF 166’220 den acht Krebsorganisationen überwiesen werden. Mehr dazu unter https://raceforlife.ch/spendenverwendung?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=10-11-2019+Das+war+das+Race+for+Life+2019%21&utm_content=Mailing_11650588 ml